Die Lebensregeln des Reiki sind:

Gerade heute . . .

. . . sei frei von Ärger
. . . sei frei von Sorge
. . . sei mit Dankbarkeit erfüllt
. . . arbeite ehrlich und hart (an Dir selbst und auf Dein Ziel hin)
. . . sei liebevoll und ehrlich zu allen Lebewesen

Reiki (ausgesprochen: Ree-Ki) ist ein japanischer Ausdruck für universelle Lebensenergie und eine über 2000 Jahre alte fernöstliche Methode der Energieübertragung durch Handauflegen, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Reiki ersetzt selbstverständlich keinen Tierarzt oder -heilpraktiker, aber Reiki-Energie unterstützt die Heilung der seelischen, geistigen und körperlichen Gesundheit und ist ideal für nervöse und ängstliche Tiere und solche, die einfach mehr Lebensenergie oder auch tiefe Entspannung benötigen. Es ist Energiearbeit und wirkt entkrampfend, beruhigend, entspannend, löst Blockaden und stärkt so die Selbstheilungskräfte und führt zu innerer Ruhe und Gelassenheit, damit der Körper sich selber heilen kann.

Und ich kann das voll und ganz bestätigen. Reiki ist *schnurrrrrrrrr* schööön, es fließt durch meinen Körper, wenn meine Angestellte mir die Hand auflegt *schnurrrrrrrr* und ist schön warm und kribbelig, rrrrrrrrrr.

Reiki für Tiere
Markiert in:                             

Der Beitrag hat Dir gefallen? Ich freue mich, wenn Du mir einen Kommentar hinterläßt.

%d Bloggern gefällt das: