Lange war es still auf meinem Blog. Zuerst war ich krank und dann wurde mein Herzens- und Seelenkater Teddy sehr schwer krank.

Der 10. August 2018 war der Tag, vor dem ich mich in den letzten Jahren so sehr gefürchtet habe. Ich habe meinen Teddy verloren. Teddy und ich sind fast 20 Jahre gemeinsam durchs Leben gegangen und wir waren ein Herz und eine Seele. Mein Bärchen ist in meinen Armen gestorben und seitdem steht mein Herz still und alles in mir und um mich herum ist einfach nur noch leer. Er fehlt jede Sekunde und in jedem Quadratzentimeter des Hauses, des Gartens, meines Herzens und in meinem Leben.

Es hat mir das Herz zerrissen als er über die Regenbogenbrücke gind und nichts wird jemals wieder so sein wie es einmal war. Mein Herz… mein Bärchen…mein Baerly…mein Schnuckiputzi…mein Alfredo…mein Schieterbutti….mein Rocker, er ist nun ein Engel.

welt-in-ordnung1

Mein Rocker war über so viele Jahre der King des Wohngebietes. Er hatte das größte Revier und alle anderen Kater immer im Griff. Er hat es geliebt draußen zu sein, hat im Sommer nachts draußen geschlafen und wenn er dann rein kam, roch er nach Freiheit, nach Sonne oder seine kleinen Pfoten nach Gras. Wir konnten ihm die Freiheit schenken, indem er 24 Stunden Freigang durch die Katzenklappe hatte und tun und lassen konnte, was er wollte. Manchmal war er stundenlang unterwegs, aber dann stand er plötzlich da und hatte Hunger und wollte kuscheln. Oder aber er hatte mal wieder einen Katerkampf gehabt, dann wollte er, dass ich ihn wieder zusammenflicke. Auch das gehörte zu seinem Leben wie die Luft zum Atmen.

Und dieser Rocker wurde vor einigen Wochen auf einmal krank. Eigentlich war bis zum Schluß nicht wirklich klar, was er eigentlich hatte und es war vermutlich Altersschwäche. Seine Sehkraft und sein Hörvermögen und am Ende auch seine Hinterbeinchen ließen immer mehr nach. Das war kein würdiges Leben mehr für einen so stolzen Charakterkater. Am 09.08. spürte ich dann, wie seine Lebensenergie immer mehr wich und ich wußte, was auf mich zukommen würde. Er hat dann seine letzten irdischen Stunden in meinem Arm gelegen bis er in den Himmel gegangen ist. Alles was mir bleibt ist eine Urne und wundervolle Erinnerungen.

Mein Bärchen und ich haben fast 20 wundervolle Jahre zusammen verbracht und wie alt er am Ende wirklich war, weiß ich nicht. Er war bereits ausgewachsen als wir uns kennenlernten. Vielleicht war er damals drei oder fünf Jahre alt, ich weiß es nicht. Er hat in jedem Fall ein sehr stolzes Alter erreicht und durfte in Würde gehen.

Aber dass mein Bärchen so schön alt werden durfte, macht es für mich nicht leichter. Ich vermisse ihn so sehr. Teddy ist nicht nur ein Kater. Für mich ist er der tollste Kater der Welt. Er ist mein Seelen- und Herzkater, mein “Raubtier-Kind”, mein Herz, mein bester Freund, mein alles. Wenn ich traurig war, durfte ich sein Fell naß weinen. Er hat mit mir geredet und mir alles beigebracht, was man über Katzen wissen muß. Nach meiner Ausbildung in Katzenpsychologie hat er alle Extremfälle einmal mit mir durchgespielt, sozusagen ein Therapiekater.

Wir waren fast 20 Jahre zusammen. Ich weiß, dass er alt war, aber nun ist er nicht mehr da und es zerreißt mich fast.

Vorbei all die schöne Zeit mit ihm. Ich weiß gar nicht, wie es ohne ihn werden soll. Wer dreht mich denn jetzt nachts um und will kuscheln? Wer schnurrt mich in den Schlaf, wer gibt mir diese nassen Küsschen mitten ins Gesicht und wer schreit nun den ganzen Tag das ganze Haus zusammen und kommandiert mich rum? “Ich hab Hunger, mach die Tür auf, mach die Tür zu”. Mit Teddy war es keine Sekunde langweilig, denn er hatte immer einen Plan.

Mein Bärchen, ich hoffe, es gibt einen Katzenhimmel und es geht Dir dort gut und Du kannst wieder laufen und sehen und hören. Danke, dass Du damals einfach durch die Hecke kamst, Dir meine Sonnenliege geschnappt und mich als Dein Bauchkrauli ausgesucht hast. Du bleibst immer in meinem Herzen und ich werde Dich niemals vergessen und für immer lieb haben. Du bist und bleibst für mich für immer der allerbeste Teddy der Welt. Ich danke Dir für fast 20 wundervolle Jahre, mein Engel. Ich hab´ Dich lieb und hoffe, dass Du gut dort angekommen bist, wo immer Du jetzt auch bist.

Eigentlich wollte ich den Katzenflüstern-Blog nun nicht mehr weiterführen, aber er war immer als Blog von Teddy gedacht, um anderen Katzenhaltern und ihren Fellnasen die wahre Welt der Katzen näher zu bringen. Teddy war mein Mentor, mein Therapiekater, um den Menschen zu zeigen, wie wundervoll Katzen sind und wie schön das Leben mit ihnen sein kann, wenn man sie WIRKLICH verstehen.

Also führe ich Katzenflüstern im Namen und in Gedenken an mein Teddy Bärchen (Baerly) weiter.

Teddy Baerly ist nun ein Engel

11 Gedanken zu „Teddy Baerly ist nun ein Engel

    • August 29, 2018 um 8:35 am
      Permalink

      Danke liebe Tina, schön dass Du auch schon hierher gefunden hast 😉

      Antworten
      • August 29, 2018 um 9:53 am
        Permalink

        ja mein Nordstern, auf einmal hat es geklappt 😀

        Antworten
        • August 29, 2018 um 9:57 am
          Permalink

          Das freut mich…..liegt vermutlich an dem Umzug <3

          Antworten
  • August 26, 2018 um 11:56 am
    Permalink

    … oh zu früh abgesendet … Ich wollte dir sagen, dass ich mich sehr sehr freue, dass du Katzenfluestern im Gedenken an Teddy weiterführen willst. Das ist eine ganz wunderbare und tröstende Nachricht mein Nordstern.
    Fühl dich lieb umarmt.

    Antworten
  • August 26, 2018 um 4:57 pm
    Permalink

    Ach, liebe Ilona, das tut mir so leid. Ich kann nachfühlen, wie es Dir geht und wünsche Dir, dass die schönen Erinnerungen irgendwann schwerer wiegen als der Verlust. Traurige Grüße, Stefanie

    Antworten
    • August 29, 2018 um 8:35 am
      Permalink

      Das hoffe ich auch. Danke für Deine lieben Worte <3

      Antworten
  • August 27, 2018 um 6:45 am
    Permalink

    Liebe Ilona, Dein Teddy hatte sicher das schönste Katzenleben, das sich eine Katze vorstellen kann. Ich weiß, dass Worte nicht trösten können. Fühle Dich einfach umarmt. Ulrike

    Antworten
    • August 29, 2018 um 8:36 am
      Permalink

      Danke liebe Ulrike, er fehlt mir so sehr <3

      Antworten
  • Oktober 1, 2018 um 3:25 pm
    Permalink

    Ja Teddy war ein besonderer Kater, ich durfgte ihn ja kennenlernen und ich bin im Herzen bei dir liebe Ilona. Was ich ganz toll finde ist, dass du den Blog in seinem Namen weiterführst, es wäre so schade gewesen um dein Ratschläge, dein Fachwissen und Teddy´s Geschichten.

    Antworten
    • Oktober 2, 2018 um 7:10 am
      Permalink

      Danke liebe Eva, das bedeutet mir sehr viel <3

      Antworten

Ich freue mich, wenn Sie mir einen Kommentar hinterlassen. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht (s. Datenschutzerklärung)

%d Bloggern gefällt das: