Katzen reagieren auf die Zeitumstellung gar nicht gut, denn sie entwickeln – gerade auch, wenn sie schon etwas älter sind – sehr viele Rituale, die sie brauchen, um sich gut zu fühlen. Viele Katzen reagieren mit Verdauungsproblemen auf große Veränderungen und die Zeitumstellung ist ein großer Einschnitt in ihr Leben. 

Gerade weil Katzen sehr ritualisiert sind, leben viele Katzenhalter nach einer Zeitumstellung in zwei Zeitzonen und rechnen ständig um. Fütterungszeiten müssen langsam wieder verschoben werden und unsere geliebten Fellnasen müssen sich daran gewöhnen, dass wir plötzlich zu einer anderen Zeit von der Arbeit kommen und es dann vermutlich sogar schon dunkel ist. Katzen haben eine innere eingebaute Uhr, die es uns übel nimmt, wenn wir uns nicht an sie halten.

Auch uns Menschen tut diese Zeitumstellung einfach nicht gut und bei vielen reagiert der Körper wochenlang mit Schlafstörungen, Erschöpfung und Müdigkeit.

 

Deswegen hoffe ich darauf, dass die unsinnige Zeitumstellung zweimal im Jahr tatsächlich 2019 abgeschafft wird. Ob dann nun die Originalzeit (Winterzeit) bleibt oder die Sommerzeit eingeführt wird, ist mir persönlich eigentlich egal. Hauptsache es gibt eine ganzjährige Zeit ohne ständige Umstellung und Umgewöhnung. Geht euch und euren Fellnasen die Zeitumstellung auch auf den Katzenkeks?

Katzen und die Zeitumstellung

15 Gedanken zu „Katzen und die Zeitumstellung

  • November 14, 2017 um 11:31 am
    Permalink

    wenn ich das richtig mitbekommen habe, wird die abschaffung der sommer-winterzeit diskutiert.
    das foto ist allerliebst. hoffe dem kater gehts bald besser. meine miezekatzen haben keine weiteren probleme, es kommt mir allerdings vor, als schliefen sie im moment mehr, vielleicht ja auch ein effekt darauf. (wie bei mir *lach*)

    Antworten
  • November 15, 2017 um 8:47 am
    Permalink

    … :))) danke … luzie ist noch jung und steckt es irgendwie weg … ging und geht am liebsten im dunkeln raus … und mich hat es erkältungsmäßig auch erwischt … und mit 60 dauert das noch länger als mit 59 😉 eine schöne wochenmitte wünscht hiltrud

    Antworten
      • November 19, 2017 um 9:37 am
        Permalink

        Es waren mehrere Shorts mit den Katzenmotiven direkt neben deinem Beitrag abgebildet. Das rote Shit hat mir am besten gefallen.

        Antworten
          • November 19, 2017 um 1:53 pm
            Permalink

            Sollte Shirts bzw. Shirt heißen – blöde Autokorrektur auf dem Handy 😉
            Gut, dann würde ich gern am 24.11. bei dir bestellen. LG

            SALE2017

          • November 20, 2017 um 8:18 am
            Permalink

            Das kenne ich mit der Autokorrektur….das nervt…ich hab die schon ausgestellt. Ich kann Bestellungen leider nur über den Shop (LINK) annehmen, weil ich den über Spreadshirt laufen lasse. Die nehmen die Bestellungen an und führen sie aus. Die fertigen die Shirts und versenden sie auch. Ich liefere nur das Design, habe also hier kein Lager oder so. Aus meinem Hobby ist ein kleiner Nebenverdienst geworden, mit dem ich zu einem Teil auch den Tierschutz unterstütze 😉 Wenn Du eines der Shirts haben möchtest, müßtest Du das bitte über den Link tun und dort bestellen. Dann tust Du noch was Gutes für die Tiere 😉 Danke und LG Ilona.

  • November 18, 2017 um 10:10 pm
    Permalink

    Danke, die Wünsche haben geholfen. Im Moment steht es wohl zur Diskussion, dass die Zeit abgeschafft wird……hach, wäre das schön. LG

    Antworten
  • Dezember 2, 2017 um 10:33 pm
    Permalink

    Liebe Ilona, gute Besserung brauche ich jetzt hoffentlich nicht mehr wünschen – Du bist hoffentlich längst wieder gesund. Aber ich wollte noch mal loswerden: 10.30 Uhr! Das ist wirklich ein netter Kater. Meine kommen zwischen 05.00 Uhr und 06.00 Uhr. Dann spazieren Sie auf mir herum und schnurren, bis ich endlich aufstehe. Die brauchen eben ihre Routine. 🙂

    Antworten
    • Dezember 3, 2017 um 12:11 pm
      Permalink

      10.30 Uhr ist die Aufstehzeit nach der Schrankschlafzeit. Vor der Schrankschlafzeit gibt es noch die Bettschlafzeit…..wohlgemerkt…..SEIN BETT, ich darf gnädigerweise mit drin liegen, aber nur wenn ich um 1.30 Uhr, um 3.45 Uhr, um 5.50 Uhr und um 7.00 Uhr auf der linken Seite liege, er sich auf meinen Arm kuscheln darf und ich ihm seinen Bauch kraule. Die andere Zeit der Nacht darf ich mich innerhalb eines Viertels des Bettes ausbreiten. Hahahahaha……Liebe Stefanie, wir sind phantastisch erzogen von unseren Katzen. Aber solange es keine Probleme gibt damit und alle gut damit leben können, ist das kein PROBLEM 😉 Wenn Dir die Zeit zu früh ist, kannst Du sie übrigens auch ein wenig nach vorn verschieben, indem Du sie an eine andere Zeit gewöhnst und nicht reagierst zwischen 5 und 6 Uhr. Allerdings gibt es auch schlimmere Wecker als zwei Fellnasen, die einen anschnurren, oder? LG ILONA

      Antworten
  • November 3, 2018 um 8:05 am
    Permalink

    Meine Katzen kennen nur 2 Zeiten. Wenn ich zuhause bin, ist Steffi-Zeit (die wird morgens zwischen 05.00 – 06.00 geweckt). Hütet mein Freund allein die Katzen, darf er bis 09.00 Uhr schlafen. 🙂

    Antworten
    • November 3, 2018 um 2:32 pm
      Permalink

      Tja, wer da wohl wen erzogen hat 😉

      Antworten

Ich freue mich, wenn Sie mir einen Kommentar hinterlassen. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht (s. Datenschutzerklärung)

%d Bloggern gefällt das: