Hier oben im Norden von Deutschland ist es in den letzten Tagen wirklich richtig kalt gewesen und die Wildtiere – explizit die Vögel – finden nicht genug Futter, um über den Winter zu kommen. Da in ganz Deutschland der Winter nun beginnt, mein Aufruf an alle Tierfreunde :

Gebt den hungrigen Vögeln etwas zu fressen. Ein bißchen Winterstreufutter und Meisenknödel sind nicht teuer, aber sie helfen den Tieren ungemein. In meinem Vogelhäuschen können sich die Amseln, Meisen, Feld- und Stadtspatzen bedienen und sogar die Elstern, Raben und Tauben “verirren” sich täglich zu uns, um sich ein bißchen was vom Futter abzustauben. Sie alle sind bei uns am Vogelhäuschen herzlich willkommen, denn sie haben kein schönes Zuhause miteiner Heizung und einem prall gefüllten Kühlschrank.

Bei uns ist immer ziemlich viel los bei “Mc-Spatz”….vielleicht weil es Gutscheine gab für Sonnenblumenkernchen to go.

Wildvogelhilfe

4 Gedanken zu „Wildvogelhilfe

  • Dezember 18, 2018 um 3:22 pm
    Permalink

    Wir füttern auch, sehr zur Freude unserer frechen Susi. Die Vögel warten aber meist, bis es der Katze zu langweilig wird und sie sich verzieh.t

    Antworten
    • Dezember 20, 2018 um 12:34 am
      Permalink

      Ja, die Vögelchen in einem Katzengarten sind sehr schlau. 😉

      Antworten
  • Dezember 20, 2018 um 10:40 am
    Permalink

    Mein Mann und ich füttern ständig … wir haben auch eine Vogeltränke, die ich immer pflege … viele liebe Grüße

    Antworten
    • Dezember 20, 2018 um 10:48 am
      Permalink

      Es ist so schön, den Vögelchen beim planschen zuzusehen im Sommer…. 😉

      Antworten

Ich freue mich über jeden netten Kommentar. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht (s. Datenschutzerklärung)

%d Bloggern gefällt das: