Zweimal werden wir noch wach und dann ist sie da, die “Heilige Nacht”.

Die heilige Nacht der Tiere ist nach altem Volksglauben die Nacht, in der die Tiere sprechen können und jeder sie hören kann, der ein reines Herz hat.

Es ist die Nacht vom 24. auf den 25. Dezember.

Ich bin davon überzeugt dass jeder, der anderen wirklich mit dem Herzen zuhören kann, auch die Tiere verstehen kann – und zwar jeden Tag. Mein Kater Teddy sabbelte den ganzen Tag mit mir und manches davon mochte ich gar nicht so gern hören, wenn er z.B. sagte:

„Quatsch nicht rum, mach´ die Dose auf“.

Da er vor vier Monaten in den Katzenhimmel gegangen ist, ist es hier ein wenig stiller geworden, denn nicht alle Katzen sind so gesprächig wie mein Seelenkater.

Auch in der heiligen Nacht ist es still. In den Häusern feiern die Menschen den Heiligen Abend, es wird gefeiert, gegessen, Geschenke werden ausgepackt und viele Menschen gehen dann um Mitternacht in die Christmesse. Die Tiere im Stall und im Haus haben ihre Ruhe und können sich so ungestört unterhalten.

Was dann wohl die Mäuse den Katzen an den Kopf werfen, wenn die vor ihrem Mäuseloch hocken? Oder was wohl die Ziegen mit den Schafen zu bereden haben?

Ich finde diesen Volksglauben schön und höre meinen Tieren gerne zu. Ein geliebtes Haustier zu haben, sein schönes Fell zu streicheln und die leuchtenden Augen zu sehen, wenn man ein besonderes Leckerchen mitgebracht hat oder einfach nur uneingeschränkt und ausschließlich Zeit mit ihm verbringt, ist ein unglaublich schönes Erlebnis.

Das Wichtigste an Weihnachten sind nicht die Geschenke, sondern die Zeit, die wir uns schenken. Die Zeit, die wir dem anderen zuhören und mit ihm verbringen – ob Mensch oder Tier – jedes Lebewesen freut sich über Aufmerksamkeit, Zuneigung, Liebe und ein bißchen ungeteilte Zeit.

Und wenn wir in der heiligen Nacht ganz still sind, dann können wir alle sie hören, die Stimmen der Tiere und lauschen, was sie so zu erzählen haben.

Die heilige Nacht, in der die Tiere sprechen

8 Gedanken zu „Die heilige Nacht, in der die Tiere sprechen

  • Dezember 22, 2017 um 1:45 pm
    Permalink

    Ein sehr schöner Beitrag … ich wünsche dir ein wunderschönes Weihnachtsfest :))

    Antworten
  • Dezember 22, 2017 um 2:29 pm
    Permalink

    Auch ich wünsche Dir schöne Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr. Bleib gesund und glücklich! Ulrike

    Antworten
    • Dezember 22, 2017 um 8:39 pm
      Permalink

      Liebe Ulrike, das wünsche ich Dir und Deine Lieben auch. Schöne Weihnachten <3

      Antworten
  • Dezember 22, 2017 um 4:03 pm
    Permalink

    Liebe Ilona, vielen Dank für den Lachscracker-Tipp – stellvertretend für all die tollen Tipps, die es hier übers Jahr gesehen gibt. Und natürlich: fröhliche Weihnachten; Stefanie

    Antworten
    • Dezember 22, 2017 um 8:42 pm
      Permalink

      Das wünsche ich euch auch, liebe Stefanie. Und auch Dir vielen Dank für die schönen Tipps und Fotos, die ich bei indernahebleiben.wordpress.com finden durfte

      Antworten
  • Dezember 23, 2018 um 4:36 pm
    Permalink

    Sehr schöner Beitrag – ich werde meine Ohren und mein Herz ganz weit öffnen um meinen Tieren zuzuhören. Wer weiss was sie zu erzählen haben.

    Ein frohes Weihnachtsfest.

    Antworten
    • Dezember 23, 2018 um 7:45 pm
      Permalink

      Wer weiß….. 😉

      Antworten

Ich freue mich über jeden netten Kommentar. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht (s. Datenschutzerklärung)

%d Bloggern gefällt das: