Nachdem unser Teddybärchen im vergangenen Jahr ins Regenbogenland gegangen und ein Engel geworden ist, wurde es ruhig im Haus und auch in meinem Herzen war es leer und traurig. Momo gab sich die größte Mühe mich zu trösten, aber sie hat ihren Teddy auch arg vermißt. Katzen können sehr stark trauern um ihre Freunde und Weggefährten und auch jeder Tierhalter kennt diese Leere, die eine Fellnase zurückläßt, wenn sie in den Himmel geht. Es tut so weh.

 

Die Sonne scheint auf einmal nicht mehr so hell, die Farben leuchten nicht mehr so schön, das Essen schmeckt nicht mehr richtig gut und auf Lachen hat man irgendwie auch keine Lust. Und dann kommt diese Sehnsucht nach dem alten Leben zurück, nach der Freude, die man man mit seinem Seelenpartner hatte. Was bleibt, sind die schönen Erinnerung.

Katze allein Zuhaus

Irgendwann kam dann der Tag, an dem ich mich das erste Mal fragte, ob Momo vielleicht gern wieder einen Freund oder eine Freundin haben möchte. Aber da war sofort das Gefühl des schlechten Gewissens und das Gefühl des Verrats an meinem Teddy.

Dann beobachtete ich wieder die Momo und fühlte, dass sie trotz Freigang und Nachbarskatzen schon ein bißchen einsam ist. Wir lasen dann Anzeigen, guckten Internetseiten und fuhren zu Tierschutzorganisationen in der Umgebung.

Aber man glaubt es kaum, wir haben keine Fellnase gefunden, die zu uns und zu Momo paßt. Die süße Maus hatte derweil auch wieder genügend Abwechslung im Garten, da das Wetter richtig schön wurde und sie aus ihrem “Winterschlaf” erwachte. Vögel beobachten, in der Sonne auf dem Rasen liegen und gebürstet werden. Hach, ist das Katzenleben schön.

Katzenbabys

In der vergangenen Woche ploppte dann eine Anzeige eines Arche-Hofs bei mir auf dem Bildschirm auf, während ich einen Therapieplan schrieb.

Plopp: “Katzenbabys suchen ein schönes neues Zuhause mit ganz liebevollen Dosenöffnern”.

Unter ihnen zwei rot-weiße Katerchen. Ich liebe rote Kater, mein Seelenkater war rot, aber eigentlich wollten wir kein so kleines Katzenbaby. Auf den Arche-Hof aber wollte ich schon längst einmal und so kam es, dass wir am nächsten Tag auf einem Hof in einer Tenne vor einer Wurfkiste standen, in der zwei rot-weiße und zwei schwarze Katerchen mit ihrer dreifarbigen Glückskatzenmama Peddy am wuseln waren.

Ich hatte Herzklopfen, am liebsten hätte ich gleich alle mitgenommen. Als ich meinen Mann ansah, hatte er überall rote Herzen um sich herum flattern als er die beiden roten Katerchen auf den Arm gedrückt bekam.

 

Oh je, Verrat an meinem Teddybärchen dachte ich noch einmal ganz kurz, aber dann war es um mich geschehen als ich diese kleinen Wesen auf dem Arm hielt. Und dann hörte ich meinen Mann sagen: “Würden Sie uns auch beide roten Katerchen zusammen geben?” Ich dachte erst, ich höre nicht richtig. Was macht der da?

Die Dame vom Arche-Hof fand den Vorschlag ganz toll und ich wurde blass. Nicht weil ich es nicht wollte. Nein, weil ich irgendwie nicht vorbereitet war. Eigentlich wollte ich doch nur mal den Hof angucken. Nun hielt ich innerhalb kürzester Zeit den Schutzvertrag für zwei kleine Katerchen in den Händen.

Meine Gefühlsfolge in Emojis:

Da die Babys noch bei ihrer Mama bleiben bis sie alt genug sind auszuziehen, bereite ich nun das Haus und den Garten so vor, dass ihnen nichts passieren kann, wenn sie bei uns einziehen.

Und da gibt es wirklich einiges zu beachten und zu tun, denn mit zwei erwachsenen Katzen ist das Leben doch viel entspannter als mit zwei Kitten. Die wollen noch alles erkunden, müssen noch so viel lernen und vor denen ist dann nichts mehr sicher.

Adulte Katze und Katzenbabys

Aber dafür haben wir unsere gut sozialisierte und liebevolle Momo. Ich bin sicher, dass sie eine gute “Ersatzmami” sein wird und den beiden Rabauken zeigen wird, wie die Welt da draußen tickt. Bisher weiß Momo noch nichts von ihrem “Glück”, obwohl ich mir da gar nicht so sicher bin. Katzen sind mystisch und sie wissen genau wo man war, was man getan hat, was man vor hat und was kommen wird.

Und seit dem Katzenbaby-Guck-Tag verhält sie sich mir gegenüber anders, weil ich mich anders verhalte. In meinem Herzen ist es wieder wärmer geworden. Die Sonne scheint wieder heller und die Farben leuchten auch wieder bunter. Die Erinnerungen werden immer schöner und tun nicht mehr so weh. Ich habe meinen Frieden damit geschlossen, dass es kein Verrat ist an meinem Seelenkater Teddy, dass ich zwei Fellnasen ein schönes Zuhause auf Lebenszeit gebe. Die Trauer um Teddy ist nach wie vor da und ich werde ihn immer vermissen und an ihn denken, aber nun ist da auch noch etwas anderes.

Die Vorfreude auf die Katzenbabys.

Noch nennen wir sie Hanni und Nanni (aus Spaß und als Platzhalter), weil wir uns nicht entscheiden können bzw. uns noch nicht die richtigen Namen eingefallen sind.

Zur Debatte für diese beiden süssen Fellnasen-Zwerge stehen:

Jimmy Kater und Billy the Kid (Cat)
Toby – Fritzi – Eddy – Benny – Diego
Sid und Manni
Fix und Foxi
Ernie und Bert (chchrrrrrrr)
Toulouse und O´Malley (aus Aristocats)
Jasper und Gopa (aus Löwin Elsa)
Toffee und Bailey
Pepper und Chilli
Romeo und Casanova
Pequeno (aus der gestiefelte Kater, weil einer der Kleinen weiße Stiefel hat) und Peppito
Amory und Willow
Ratz und Rübe
Freddy und Jason
Winston und Churchill
Merlin und Lanzelot
Egbert und Fußhupe (kleiner Scherz von meinem Mann – kommt aber nicht in Frage ;-)))))

Hast Du einen Favoriten oder vielleicht noch einen Vorschlag? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn Du ihn unten in die Kommentare schreibst. ….mal schauen welche Namen es in vier Wochen dann werden.

 

Vorfreude auf Katzenbabys

11 Gedanken zu „Vorfreude auf Katzenbabys

  • Mai 6, 2019 um 1:04 pm
    Permalink

    Hallo und Glückwunsch zum doppelten Nachwuchs und die Namen sind ja alle richtig toll, dennoch würde ich mich für Sid und Manni entscheiden. Ich liebe ICE AGE und so ein bisschen könnte es auch farblich passen 😉 Ich wünsche viel Freude mit dem Nachwuchs und das sich Momo schnell an die kleenen Racker gewöhnt. LG

    Antworten
    • Mai 7, 2019 um 8:33 am
      Permalink

      Danke……Sid und Manni würde farblich tatsächlich gut passen. Ich liebe Ice Age auch, deswegen kamen Sid und Manni und Diego bei mir in Betracht…..ich glaube, wir müssen hier am Ende knobeln oder so. Aber wir werden auch noch warten bis sich die Charaktere rauskristallisieren. Meistens weiß man dann auf einmal ganz genau, welcher Name der Richtige ist. LG Ilona

  • Mai 6, 2019 um 2:26 pm
    Permalink

    Merlin ist süß, Lanzelot ist leider zu lang, auch die anderen Duo Namen sind mir persönlich zu lang.
    Diego ist süß, aber am besten finde ich Fix und Foxi! Lg Silvia

    Antworten
    • Mai 7, 2019 um 8:30 am
      Permalink

      Danke liebe Silvia. Lange Namen sind eigentlich auch nicht so meins, auch wenn man sie am Ende sowieso verkürzt und verniedlicht…..aber Lanzi klingt dann auch komisch 😉 Fix und Foxi ist bei mir auch in der engeren Wahl. Ich warte auch noch bis sich die Charaktere der Beiden herauskristallisieren….aber solange kann man ja schon mal überlegen 😉 LG Ilona

  • Mai 6, 2019 um 4:39 pm
    Permalink

    Ich würde sie Max und Moritz nennen, denn es werden mit Sicherheit richtige Frechdachse werden!

    Antworten
    • Mai 7, 2019 um 8:29 am
      Permalink

      Ich finde Max und Moritz auch so herzallerliebst, aber konnte meinen Mann noch nicht davon überzeuge. Und dass die richtige Frechdachse werden….davon bin ich überzeugt….”ich hab die nächsten Jahre gut zu tun und gehe schon mal die Nachbarn warnen” ;-)))) LG Ilona

  • Mai 8, 2019 um 1:23 pm
    Permalink

    Max und Moritz hätte ich auch vorgeschlagen. Aber das ist ja schon erledigt.

    Nimm doch vielleicht Tony und Lucky. Lucky hieß unser Welli (also Welli meines Sohnes).

    Liebe Ilona, ich freue mich sehr, dass sich Dein Mann für die beiden entschieden hat. Die haben ganz sicher ein tolles Leben bei Euch. Und auf deine Momo ist ganz sicher Verlass. Ich drücke die Daumen und freue mich auf weitere Berichte. LG

    Antworten
    • Mai 9, 2019 um 6:51 am
      Permalink

      Ja, ich freue mich auch sehr und frage mich doch des öfteren, ob bei mir im Oberstübchen noch alles in Ordnung ist. Zwei Katerbabys … das wird sehr turbulent in nächster Zeit. Eigentlich wollte ich es nach meinem Rabauken ja mal ein wenig gemütlicher angehen. Aber Leben ist das, was passiert, während man das Leben plant. Und so muß man es dann auch nehmen.

      Tony finde ich auch ganz schön, den Namen werde ich mal mit aufschreiben und in die engere Auswahl nehmen. Allerdings hatte auch ich mal einen Wellensittich, der Lucky hieß und somit kommt Lucky nicht in Frage….zu wellensittichbehaftet 😉 😉 ;-). Vielen Dank. LG Ilona

  • Mai 13, 2019 um 7:51 am
    Permalink

    Oh, ich feu mich so für Dich!! Ratz und Rübe find ich niedlich. Oder wie findest Du Teddy Junior, also TJ (gespochen „Tejay“) und Krümel?

    Antworten
    • Mai 13, 2019 um 10:14 am
      Permalink

      Witzig…..ich habe meinen Teddy immer Krümel genannt 😉 Mal schauen, um ehrlich zu sein, weiß ich noch immer nicht, wie sie heißen sollen…..höchstwahrscheinlich wird einer von Beiden Jimmy Kater heissen 😉 Teddy gab es nur einen und das war mein Seelenkaterchen, den ich noch immer so schmerzlich vermisse. Aber Krümel….da denke ich noch einmal drüber nach. Danke für die schöne Idee <3 LG ILONA

    • Mai 13, 2019 um 10:17 am
      Permalink

      Ach so….Ratz und Rübe finde ich auch so lustig, aber ich kann meinen Mann nicht überzeugen 😉

Ich freue mich über jeden Kommentar, denn er ist eine Wertschätzung für meine Arbeit ;-)

%d Bloggern gefällt das: