Sind Salzlampen für Katzen wirklich lebensgefährlich? 

Zur Zeit geht im Internet gerade die Natriumvergiftung der Katze Ruby aus Neuseeland viral. Ruby hat an einer Salzlampe geleckt und schlimme neurologische Ausfälle dadurch bekommen. Die meisten Katzenhalter machen sich nun große Sorgen, denn Salzlampen stehen in vielen Haushalten. Ich habe gestern und heute auch von vielen Seiten Anfragen bekommen, ob jetzt alle ihre Salzlampen entsorgen müssen.

Von mir ein klares NEIN! ABER:

Wenn man Haustiere hat, sollte man mit ALLEM SEHR ACHTSAM umgehen.

Die Katze Ruby ist eher ein Einzelfall und ich habe trotz vieler Recherchen keinen weiteren so dramatischen Fall gefunden. Für eine Natriumvergiftung braucht es schon viel Salz oder Salz, was über einen längeren Zeitraum immer wieder zugeführt wird.

DIE DOSIS MACHT DAS GIFT!!!!

Die Halterin von Ruby schreibt, dass ihre Katze angefangen hat ständig an der Salzlampe zu lecken. In dem Moment hätte ich die Lampe SOFORT an einen katzensicheren Ort gestellt und nicht dabei zugesehen wie sie weiter leckt. Man muss seine Tiere immer ganz genau beobachten und reagieren, wenn man merkt, dass sie in Gefahr geraten könnten. Deswegen sehe ich das mit den Salzlampen etwas entspannter und nicht jeder muss gleich diese Lampen nun entsorgen.

Es gibt Millionen von Katzen, die nicht an Salzlampen lecken.

Aber ich nehme es durchaus ernst und als Erinnerung, weiterhin sehr achtsam zu sein.

Wer allerdings eine Katze hat, die schon öfter einmal an der Salzlampe geleckt hat, sollte diese katzensicher aufstellen, in einer Vitrine unterbringen oder aber einem lieben Menschen schenken.

Habt ihr Salzlampen im Haushalt und lecken eure Katzen daran?

Katzen und Salzlampen

4 Gedanken zu „Katzen und Salzlampen

  • Juli 12, 2019 um 5:08 am
    Permalink

    Ich hab seit Jahren Katzen und auch Salzlampen im Haushalt, aber sie haben sich noch nie dafür interessiert. Vielleicht hab ich einfach Glück gehabt, vielleicht war das mit Ruby auch ein Einzelfall. Es ist so ähnlich mit gefährlichen Pflanzen im Haushalt oder Garten. Einige Katzen gehen an Pflanzen, andere gar nicht. Sie sind eben alle unterschiedlich. Doch achtsam sein sollte man immer, wenn man Lebewesen im Haus hat 🙂

    Antworten
    • Juli 12, 2019 um 7:26 am
      Permalink

      Genau so. 😉 LG ILONA

      Antworten
    • Juli 11, 2019 um 10:03 pm
      Permalink

      Danke….also meine auch noch nie und ich habe einige Salzlampen 😉

      Antworten

Ich freue mich über jeden Kommentar, denn mich interessiert Deine Meinung und ein Kommentar ist auch eine Wertschätzung für meine Arbeit ;-)

%d Bloggern gefällt das: