Am 04.04.2019 haben Jimmy und Rocky das Licht der Welt erblickt. Vier Wochen später haben wir sie kennengelernt und sie waren so klein und so drollig, gerade mal eine Hand voll.

Vier kleine Katerwelpen hat ihre Mama Peddy zur Welt gebracht. Zwei schwarze und zwei rot-weiße Katerchen.

Ich erinnere mich immer wieder gerne daran, wie wir sie kennengelernt haben als sie noch in ihrer Wurfkiste waren. Da wir uns einfach nicht entscheiden konnten, haben wir sie einfach beide mitgenommen und es keinen Tag bereut. Auch die kleinen süßen schwarzen Geschwisterchen haben sofort tolle neue Katzeneltern gefunden.

Nun sind die Jungs zwei Jahre alt und zwei stattliche Riesenbabys geworden. Und das haben wir gestern gefeiert. Mit Thunfischküchlein und Geschenken.

Was es zum Geburtstag gab?

Eine zweite “Katerabahn”, größer und schneller als die “erste” und mit Berg und Talschienen. Zwei Kater, zwei “Katerabahnen”, ist doch klar, oder?

Rezept für Thunfischküchlein / Thunfischkuchen

Die Küchlein haben meinen Katerchen so gut geschmeckt, dass ich euch gerne das total einfache Rezept dafür geben möchte.

Für zwei Katzen:

Eine Dose Thunfisch im eigenem Saft
1 EL Haferflocken und
ein Eigelb

Alle Zutaten mixen und in kleine Gugelhupf- oder Muffinformen füllen und im Backofen bei 180 Grad Umluft 10 Minuten backen. Nun die Formen umstülpen, abkühlen lassen und fertig sind die Küchlein. Sie sind außen ein bisschen knusprig und innen noch ein wenig weich.

Noch ein kleiner Hinweis für diejenigen, die nun wieder den Finger heben, wenn es um Thunfisch und Katzenernährung geht: Meine beiden Süßen bekommen natürlich nicht ständig Thunfisch, aber am Geburtstag darf man fast alles.

Thunfischküchlein zum Katergeburtstag hoch zwei
1+
Markiert in:

Ich freue mich über jeden Kommentar, denn mich interessiert Deine Meinung.

%d Bloggern gefällt das: