Oft wissen Tierhalter nicht, was es bedeutet, wenn ein Tier durch die klassische Tierhomöopathie behandelt wird. Aus diesem Grund möchte ich Sie vorab hierüber informieren.

Das Wirkungsprinzip der Homöopathie beruht darauf, daß ein Reiz gesetzt wird, der die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert (Ähnlichkeitsprinzip). Die Tierhomöopathie, die ihren Ursprung in der Humanmedizin hat, wird nunmehr seit vielen Jahren auch in der Tiermedizin erfolgreich eingesetzt. Gerade chronisch kranke oder bereits austherapierte Tiere sprechen noch gut auf Homöopathie an.

Mit der klassischen Tierhömöopathie arbeite ich für JEDE Tierart, habe mich aber auch hier auf Katzen spezialisiert.

Ablauf Klassische Tierhomöopathie

Sie schreiben mir eine Mail unter info@katzenfluestern.de oder verwenden ganz einfach das Kontaktformular am unteren Ende der Seite, beschreiben kurz das Problem und ich sage Ihnen, ob und welche Therapie in Frage kommen würde. Willigen Sie in diese Therapie ein, vereinbaren wir einen Hausbesuchstermin oder ich übersende Ihnen einen Anamnesebogen (deutschlandweit) für eine E-Mail-Beratung.

Wir beginnen die Behandlung mit einer Erstanamnese, d.h. ich nehme die gesamte Krankengeschichte Ihres Tieres auf und werde Sie alles fragen, was für die Behandlung von Bedeutung ist. Diese individuelle ausführliche Anamnese ist absolut notwendig, weil ich aus ca. 2000 Einzelmitteln das Mittel herausfinden muss, das zu Ihrem Tier und seinen individuellen Symptomen passt. Habe ich alles aufgenommen, endet der Termin bei Ihnen zuhause bzw. die Abfrage per Email.

Mittelfindung in der Tierhomöopathie

Der jetzige Teil der Behandlung findet ohne Sie in meinem Arbeitszimmer statt. Ich repertorisiere und hierarchisiere die Symptome und vergleiche sie mit den tausenden von Symptomen der homöopathischen Arneimittelbilder.  Sobald ich das richtige Mittel für Ihr Tier gefunden habe, teile ich Ihnen das Mittel, die Potenz und die Dosierung mit. Da homöopathische Arzneimittel apothekenpflichtig sind, bekommen Sie das Mittel nicht bei mir, aber rezeptfrei meist unter 10 € in der Apotheke.

Im anschließenden Prozeß, in dem Sie und ich eng und vertrauensvoll zusammenarbeiten, wird jede Veränderung Ihres Tieres genau registriert und die Behandlung ggf. angepaßt. Ziel der Therapie ist die Wiederherstellung des körperlichen und seelischen Gleichgewichts und somit die Gesundheit Ihres Tieres. Da sich Ihr Tier im Behandlungsverlauf weiter entwickelt und neue Symptome aufzeigen kann, kann es nötig werden, das Mittel – je nach Reaktion des Tieres – zu wechseln und die Behandlung neu anzupassen. Die homöopathische Therapie wirkt in den meisten Fällen nicht von heute auf morgen und erfordert Zeit, Geduld und Mitarbeit.

Selbstverständlich kann ich Ihnen keine Heilung oder Besserung versprechen. Das wäre rechtlich und moralisch sehr verwerflich. Aber ich kann Ihnen versichern mein Bestes zu tun. Diese erste Anfrage zu den Kosten und zu den Möglichkeiten einer Therapie ist selbstverständlich kostenfrei.

Aus rechtlichen Gründen möchte ich noch drauf hinweisen: Ein klassisch arbeitender Tierhomöopath ist kein Tierarztersatz!!!

Ich bin geprüfte klass. Tierhomöopathin, geprüfte Tierpsychologin mit der Spezialisierung auf Katzen und arbeite seit 2004 professionell mit diesen wunderbaren Tieren. Tierpsychologen kennen sich mit den natürlichen Verhaltensweisen der Haustiere sowie deren Sprache sehr gut aus, sind eine Art Dolmetscher zwischen Tier und Mensch, sprechen die Sprache des Menschen und verstehen die Sprache (das Ausdrucksvermögen) der Tiere.

Hier können sie die Datenschutzerklärung von Katzenfluestern einsehen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht (s. Datenschutzerklärung)

%d Bloggern gefällt das: