Reiki (ausgesprochen: Ree-Ki) ist ein japanischer Ausdruck für universelle Lebensenergie und eine über 2000 Jahre alte fernöstliche Methode der Energieübertragung durch Handauflegen, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Schon viele Menschen durften diese wunderbare Energie spüren und erfahren, aber wie ist das bei Tieren?

Mögen Tiere Reiki? Spüren Tiere Reiki? Was kann Reiki bei Tieren bewirken?

Reiki ersetzt selbstverständlich keinen Tierarzt oder Tierheilpraktiker, aber die Reiki-Energie unterstützt die Heilung der seelischen, geistigen und körperlichen Gesundheit. Diese Energie ist ideal für nervöse und ängstliche Tiere und solche, die einfach mehr Lebensenergie oder auch tiefe Entspannung benötigen. Sie wirkt entkrampfend, beruhigend, entspannend und kann Blockaden lösen und so die Selbstheilungskräfte stärken.

Seit vielen Jahren bin ich Usui- und Kundalini-Reikimeisterin und wende Reiki in meiner Praxis bei Tieren an. Sei es, um kranke Tiere bei ihrer Heilung zu unterstützen, um ängstliche Tiere zu stärken oder um das Wohlbefinden der Tiere zu steigern. In der Verhaltenstherapie mit Tieren kommt mir Reiki auch sehr zugute, denn gerade Katzen sind nicht nur mystisch, sondern auch sehr misstrauisch.

In schwierigen “Fällen” schicke ich Fern-Reiki vor einem Termin voraus und siehe da, selbst ängstliche Tiere kommen unter dem Bett hervor um zu sehen, wer oder was da nun ihr Revier betritt. Mit meinem guten Draht zu den Tieren und positiver Energie “im Gepäck” kann ich ihr Vertrauen in der Regel immer gewinnen.

Bitte wenden Sie sich gern an mich, wenn Sie für Reiki für Ihr geliebtes Tier haben möchten oder mit mir gemeinsam ein Verhaltensproblem Ihres Tieres lösen möchten. Ich sende auch Fernreiki über ein Foto an Ihren Liebling.

Und das sagt Teddy Baerly dazu:

“Ich kann das voll und ganz bestätigen. Reiki ist *schnurrrrrrrrr* schööön, es fließt durch den Körper*schnurrrrrrrr* und ist schön warm und kribbelig, rrrrrrrrrr.

 

Reiki für Tiere ist wunderbar und ein großes Thema und wer gerne noch mehr darüber wissen möchte, darf sich gerne meinen Beitrag hierzu ansehen “Reiki für alle Fälle“.

Ich freue mich über jeden netten Kommentar. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht (s. Datenschutzerklärung)

%d Bloggern gefällt das: